Willkommen
Firma
Aktuell
Noggies
Noggies ll
Noggies lll
Anwendung
Industrie
Haushalte
Umwelt
Lohnabfüllung
Spezialanfragen
Kontakt
Impressum

Einsatz von "NOGGIES" - Mikroorganismen
in Abwassertransport- und reinigungssystemen




Typhauptsächliches Einsatzgebiet:hauptsächlich abzubauende Abwasserinhaltsstoffemögliche Problemlösung bei:
NG 10kommunale Kläranlagen,industrielle Kläranlagen:fleischverarbeitende Industrie, TKV, Zellstoff- und Papier-industrie, Molkereien, Lebensmittelindustrie, GetränkeindustrieFett, Eiweiß, Stärke, DetergentienBlähschlammproblemen Minderung des O2-Ertrages durch Detergentien, Fettanreicherungen, unzureichender ReinigungsleistungSchockbelastungen
NG 11industrielle Kläranlagen:Lackindustrie, chemische Industrie, petrochemische Industrie, AutomobilindustrieStärke, Tenside, Eiweißhohen Schadstoff-belastungen, Schockbelastungen, unzureichender Reinigungsleistung
NG 20industrielle Kläranlagen:Ölraffinerien, petrochemische Industrie, chemische Industrie, metallverarbeitende Industrie, Färbereien, Druckereien, Lebensmittelindustrie, Getränkeindustrie, MülldeponienKohlenwasserstoffe, Phenole, Naphthaline, Detergentien, Emulgatorenhohen Schadstoff-belastungen, Schockbelastungen, unzureichender Reinigungsleistung,- auch bei niedrigen Temperaturen wirksam
NG 21industrielle Kläranlagen:Stahlindustrie, chemische Industrie, pharmazeutische Industrie, petrochemische Industrie, MülldeponienPhenol, Chlorphenole, Formaldehyd, Alkohole, aromatische Kohlenwasser-stoffe, Karbolsäurenhohen Schadstoff-belastungen, Schockbelastungen, unzureichender Reinigungsleistung
NG 30kommunale Kläranlagen,industrielle Kläranlagen:chemische Industrie, Stahlindustrie, Ölraffinerien, Lebensmittelindustrie, TKV, fleischverarbeitende IndustrieAmmoniumunzureichendem Ammoniumabbau, raschem Anfahren einer erforderlichen Nitrifikation
NG 50kommunale Kläranlagen,industrielle Kläranlagen:Zellstoff- und PapierindustrieZellulose, Stärke, Zucker, lignin- und taninhaltige Verbindungenunzureichender Reinigungsleistung, Blähschlammproblemen
NG 60kommunale Kläranlagen,industrielle Kläranlagen:Molkereien, Lebensmittelindustrie, fleischverarbeitende IndustrieFetteFettablagerungen,Schaumprobleme
NG 61KanalisationenFettablagerungenLeitungsverstopfungen,Geruchsentwicklung






biodetox-Nährsalzmischung zur Optimierung
des biologischen Abbaus in Industrie- und Kommunalabwasser



Besonders in Industrieabwässern, z. B. der Papierindustrie, ist regelmäßig von einem sehr unausgewogenen CNP-Verhältnis im Abwasser auszugehen, d. h. hohe organischen Frachten stehen kaum mikrobiologisch verwertbare Stickstoff- und Phosphatgehalte gegenüber. Auch ist häufig zu beobachten, daß die Abwässer - aufgrund ihrer einseitigen Zusammensetzung - auch einen Mangel an diversen Spurensalzen zeigen. Für diese Anwendungsfälle haben wir die biodetox-Nährsalzmischung konzipiert. Hierbei handelt es sich um ein synthetisches Nährsalzmedium ohne Kohlenstoffkomponente, das einen hohen Gehalt an N- und P-Salzen aufweist, die für Bakterien leicht verwertbar sind. Desweiteren ist eine Spurensalzmischung zugesetzt, die Mangelsituationen sicher ver-hindert. Der Stickstoffgehalt beträgt 150 g Gesamtstickstoff/kg Mineralsalzmischung und 100 g P2O5/kg.

Spezialmischungen an Nähr- und Spurensalzen können je nach Abwasserzusammensetzung individuell hergestellt werden. Dazu ist es notwendig, daß uns zur Ermittlung der Nährstoffbedürftigkeit entsprechende Analysen, Abwasserfrachten, Durchsatzmengen etc. zur Verfügung gestellt werden. Erfahrungsgemäß ist es aber möglich, mit der von uns speziell konzipierten Nährsalzmischung in mehr als 95 % der Fälle eine Optimierung des Kohlenstoffabbaus im Abwasser zu erreichen.
  biodetox GmbH -     - Feldstrasse 2 - 31708 Ahnsen - 05722-28669-0 - 05722-28669-10 - info@biodetox.de - powered by easy-site